Sie sind hier: OFFENE SEMINARE > FEUERLAUF-Seminar > 

Mit Manuel und Anja

Am 26. November 2022

Freue dich auf einen lebendigen und Powervollen Tag mit Manuel und Anja. Das ideale FL Team ist am Start!

Euro 215,00
Erstbesuch

Euro 155,00
Lebenspartner und Wiederholer
 

Preise inklusive 19% MWST

Von 14.00 Uhr ca. 23.00 Uhr

ERLEBE ES LIVE!

Das schwierigste am Feuerlaufen ist das Anmelden. Alles danach ist reine Freude. Komm vorbei und versetze dich selbst in Erstaunen. Wir freuen uns auf dich.

Erlebe einen erstaunlichen Tag im Hotel Keindl in D-83080 Niederaudorf. Im Positiv Factory Seminar- und Ausbildungs- Zentrum. Tagesseminar. Los geht es um 14.00 Uhr. Essen nach Karte.

Den ersten Feuerlauf nach dem Positiv Factory Feuerlauf Konzept führten wir 1988 durch! Seitdem haben wir mehr als 15´000 Menschen übers Feuer geleitet, über 70 Feuerlauftrainer/innen ausgebildet. Der Feuerlauf war Teil des Konzeptes, mit dem die Positiv Factory den Internationalen Trainerpreis (D-A-CH) gewonnen haben. Wir generierten auch den ersten Feuerlauf Rekord Eintrag im Guinness Buch der Rekorde. Alle weiteren Einträge wurden von Trainern eingereicht, die von uns ausgebildet wurden! 

undefinedLink Video 30 Meter Lauf
undefinedLink Erfahrungsbericht
undefinedLink Blog: „Manche Mögens heiß!“
undefinedLink Guinness Buch der Rekorde

Es funktioniert! Mit dem original Positiv Factory Feuerlauf Konzept sind schon weit über 15´000 Menschen unbeschadet über die rote Glut gegangen. Das Seminar wurde 1988 von Dieter entwickelt, Petra hat den gesamten Feuerlauf Ausbildungs Bereich vor vielen Jahren übernommen und „Ihre“ Feuerlauftrainer/innen zelebrieren ihre Feuerlaufseminare europaweit.

Hier geht es zur undefinedFeuerlauf Trainer/in Ausbildung!

"Möchte ich euch von Herzen für die wunderbare Erfahrung am Feuerlaufseminar danken. Eure Begeisterung, wie ihr die Sache angegangen seid hat mich vom ersten Augenblick an mitgerissen und begeistert. Ihr seid wundervoll ansteckend, eure Lebensfreude und authentische Art lässt einen spüren, dass ihr lebt was ihr lehrt und vermittelt. Das hat mich überzeugt. Eure kraftvolle sprühende Ausstrahlung hat mich mitten ins Herz getroffen. Danke!" 

*Der Feuerlauf ist eine Herausforderung, persönlich fordert er von mir Mut, sich einlassen auf etwas, durchstehen, bestehen. Glühende Kohlen warten auf mich, mein Herz schlägt unruhig, warum ist das so? Ich bereite mich vor, stelle mich auf die Glut ein, wie wird es sein, wenn ich die Schritte wage, den vorgezeichneten Weg gehe? Tief in mir wollen sich Widerstände zu Wort melden. Warm ums Herz, das ist ja noch gut, aber heiß unter den Füssen? Glühende Kohlen, die darauf warten zu verzehren, zu ergattern, zu schmelzen?

Der Feuerlauf ist eine Herausforderung, wie unser Leben, jeden Tag. Wenn ich mich dieser Herausforderung stelle, dann werde ich diesen Weg auch gehen, der Schutz ist der Weg selbst, denn er ist mir bestimmt, ich gehe ihn, weil ich mich für diesen Weg entschieden habe. Wenn ich mich dieser Herausforderung nicht stelle, dann werde ich früher oder später an mir selbst zweifeln, straucheln, vom Weg abkommen und durch Verunsicherung im Nirgendwo landen.

Der Feuerlauf ist mehr als ein Lauf über die heißen Kohlen, die glühenden Kohlen erstrahlen in ihrer Glut, sie zeigen eine klare Richtung auf, sie weisen uns den Weg. Wenn ich mich darauf mental einlasse, mich konzentriere, die innere Ruhe übertrage und das Gute mit der Hoffnung auf Besserung in den Vordergrund stelle, dann werde ich nicht nur den Feuerlauf bestehen, sondern auch den Lauf durch mein Leben bestehen.

Wenn ich also über die Glut gehe, dann nehme ich mich ganz mit, ich lasse nichts zurück, ich habe mein Gepäck, mein Leben mit all den gemachten Erfahrungen dabei, und glaubt mir, auch die werden helfen, die Glut zu überstehen. 

Wir sollten uns also freuen, wenn wir den Feuerlauf bestreiten. Wir nehmen mehr mit als nur den bestandenen Lauf über die Glut, wir sind reale Feuerläufer, lasst uns beginnen Feuerläufer des Lebens zu werden.

*
Text von Andreas Filmar, in Erinnerung an einen wunderbaren Menschen.